Großraumzug - Nestra - Die Modellstrassenbahn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Großraumzug

N - Fahrzeuge > Eigenbauten > Esslingen END

1958 erhielt die Straßenbahn END zwei Großraumzüge der Maschinenfabrik Esslingen. Diese waren als vierachsige Großraumwagen mit 2,5m Breite und Überlänge einmalig. Die Wagenkästen für Trieb- und Beiwagen waren weitgehend identisch.

Nach Betriebseinstellung 1978 gelangten die beiden Züge zur Rittnerbahn in Bozen, wo ein Triebwagen in Betrieb ging.

Wie beim Atbauwagen war der Wagenkasten des vierachsigen Triebwagens anfangs mit einem Fahrwerk aus Modemo-Teilen versehen, was sich wegen Schlupf im betriebswarmen Zustand nicht bewährt hatte.

Ein verlängerter vierachsiger Kompaktantrieb TM-TR01 von Tomytec, verbesserte die Fahreigenschaften des Triebwagdns deutlich. Der Wagenkasten ist einfach aufgesetzt. Für den Beiwagen wurden zwei Laufdrehgestelle des gleichen Tomytec-Fahrwerks mit einer Mittenplatte aneinander gesetzt.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü