Elektrik - Nestra - Die Modellstrassenbahn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Elektrik

N - Anlagen > Stadtanlage

Alle Kabelverbindungen sind von den Gleisanschlüssen, den Weichen und den Beleuchtungen "nach außen" geführt. Die Anlage selber ist elektrisch "dumm". Die Funktionalität ist extern am Steuerpult realisiert.

D
ie Verwendung von Multipinverbindungen aus dem Computerbereich (Sub-D) hat sich mehrfach bewährt. Damit sind auch alle Anschlußkabel jederzeit erhältliche normierte Kabel aus dem Computerbereich. Insgesamt gibt es 55 Fahrstromabschnitte, 14 elektrisch angetriebene Weichen und 3 voneinander unabhängige Lichtstromkreise. Gerade bei den eingleisigen Abschnitten waren die je nach Fahrtrichtung unterschiedliche Schienenpolung zu beachten. Bei zweigleisigen Streckenabschnitten, die thematisch bedingt im Rechtsbetrieb befahren werden, konnte jeweils die linke Schiene als gemeinsamer Pol definiert werden. Hier beschränken sich dann Fahrstromabschnitte auf die Unterbrechung der jeweils rechten Fahrschiene.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü