DUEWAG MGT6 - Nestra - Die Modellstrassenbahn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DUEWAG MGT6

N - Fahrzeuge > Eigenbauten

Ab 1994 waren anstelle der hochflurigen Straßenbahnwagen neue Fahrzeuge mit weitgehend ebenerdigen Einstiegsverhältnissen gefragt. Von DUEWAG entstand ein dreiteiliger Gelenkwagen mit weitgehend konventionellen Enddrehgestellen und neu konzipierten Einzelrad- oder Losradlaufwerken unter dem Mittelteil. Das angetriebene EEF-Fahrwerk hatte sich nicht bewährt.

Dieser Grundwagentyp wurde mit Anpassungen an zahlreiche Betriebe geliefert. Die problemlos langen Betriebszeiten wie deren Vorgängerfahrzeuge werden diese allerdings kaum erreichen.

Der Wagenkasten entstand aus Messingteile. Die beiden Faltenbälge sind gefaltetes graues Papier mit Aussparungen zur Einpassung zwischen Wagenboden und Dachkante.

Für die angetriebenen Drehgestelle der Endwagenteile wurden Tomytec-Antriebe verwendet. Das Mittelteil erhielt zwei einzelne Achsen. Der dadurch im Modell entstandene "Zweiachser" mit großem Achsabstand ist dennoch in der Lage, vorbildgerechte kleine Radien zu durchfahren.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü