Breitraumer - Nestra - Die Modellstrassenbahn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Breitraumer

N - Fahrzeuge > Eigenbauten > Karlsruhe

In den 1950er Jahren wurden auch in Karlsruhe Großraumwagen angeschafft. Diese kamen von der Waggonfabrik Rastatt und wiesen im Vergleich zu anderen Fahrzeugen dieser Art einmalige Unterschiede auf.

Zuerst wurden ab 1954 schmale Großraumwagen ("Feinstufer") mit 2,2 m Wagenbreite und 1958 die 2,4 m breiten "Breitraumwagen" beschafft. Letztere waren bis Mitte der 1980er Jahre im Einsatz auf ausgewählten Stadtlinien.

Als Fahrwerk konnte ein nur im Endbereich verjüngter Antrieb von Tomytec eingesetzt werden. Auf den beiden Querträgern liegt die Dachunterkante auf und lediglich zwei seitlich angeklebte Plattenprofile unterbinden ein Herausfallen des Antriebsblocks. Die funktionsfähige Scjarffenbergkupplung stammt von Tomix.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü